Tierfreunde Münster
Tierschutzverein e.V.
Kötterstraße 198
48157 Münster - Handorf
Tel: 0251 - 32 50 58
Fax: 0251 - 28 41 683
E-Mail: info@tierfreunde-ms.de

Öffnungszeiten:
samstags 14.00 - 18.00 Uhr
sonn- u. feiertags 14.00 - 18.00 Uhr
oder nach Absprache

   

  • Naira

Naira

Liebe Tierfreunde Münster,

 

ich wohne hier schon seit 3 Monate und fühle mich pudelwohl. Zu Beginn hatte ich bisschen Angst aber das hat sich mittlerweile gelegt. Ich habe ne große Schwester bekommen, die ich tagtäglich ärgern kann und ne Familie die mit mir kuschelt und mich liebhat.

Ich und meine Schwester veranstalten einmal am Tag unsere berühmte Katzenolympiade, wobei wir richtig Gas geben und manchmal geht dabei auch was zu Bruch. Sportler brauchen eben Platz um sich auszupowern und das versteht meine Familie und sind mir nie böse. Das Projekt ist geglückt und ich bin dankbar das Ihr mir diese Familie geschenkt habt. Jetzt muss ich den Brief leider beenden, weil ich bisschen Blödsinn aushecken muss und ich muss für die Olympiade trainieren.

 

Liebe Grüße

Naira

 

21.02.2017


Jean-Pierre & Balthasar

  • Jean-Pierre & Balthasar

Liebe Anna-Lena, liebe Tierfreunde, 


wir sind's Jean-Pierre und Balthasar! Im Februar sind wir bereits 2 Monate in unserem neuen Zuhause und da wollten wir mal Bericht erstatten!

Am Anfang war alles so ungewohnt und neu, wir wussten nicht so recht was wir davon halten sollten. Also haben wir uns erstmal bedeckt verhalten und abgewartet was passiert. Raus gefolgen aus unserem sicheren Käfig sind wir nur, wenn wir den Handfeger gesehen haben und wussten, dass unser Heim gleich sauber gemacht wird. Ansonsten sind wir lieber auf unserem sicheren Ast sitzen geblieben. Aber irgendwann wussten wir nicht mehr, ob wir uns gegenseitig lieb haben oder uns nerven, also mussten wir mal an die "frische Luft" und haben die Sitz- und Spielmöglichkeiten draußen entdeckt und inspiziert. Das war eine sehr gute Idee von uns, denn diese gefallen uns richtig gut und auch unseren schön eingerichteten Käfig nutzen wir mittlerweile komplett aus (Nicht mehr nur der eine Ast). So können wir uns mal aus dem Weg gehen, aber eigentlich haben wir auf diese Weise wieder besser zusammen gefunden und halten mehr zusammen denn je. Wir fliegen fleißig, quatschen miteinander (oder Jean-Pierre quasselt gegen den Fernseher an, das gehört mit zu seinen Lieblingsbeschäftigungen), putzen und füttern uns gegenseitig. Alles in allem fühlen wir uns richtig wohl hier und auch zu unseren Futterspendern (Thomas und Julia ) fassen wir langsam vertrauen und fliegen ab und zu zu ihnen, aber nur wenn es was zu picken gibt! 

In diesem Sinne, wir müssen los - die Hirse wartet schon auf uns! 


Liebe Grüße an alle, euer Jean-Pierre und Balthasar :)

 

01.02.2018