16.12.2018

Geschenkesegen unter dem Tierheim-Tannenbaum

Unser Tierheim in festlichem Weiß und den ganzen Tag über immer einmal wieder dicke Flocken als Nachschub vom Himmel: Der erste Schnee war eine atmosphärische Punktlandung am Tag unserer Tierheimbescherung. Am dritten Adventssonntag hatten wir alle eingeladen, denen es ein Anliegen ist, ihre Geschenke für unsere Tiere persönlich bei uns unter den Weihnachtsbaum zu legen. Mittlerweile ist das schon eine liebe Tradition geworden, und natürlich gab es wie immer Kaffee, Süßes, Punsch und Glühwein sowie Pommes und Kaltgetränke. Für alle, die nicht zum Backen gekommen waren, boten unsere Tüten mit selbstgebackenen Plätzchen eine willkommene Alternative. Damit die vierbeinigen Begleiter nicht zu kurz kamen, hatten wir selbstverständlich auch leckere Hundekekse bereit. Der Flohmarkt trug mit seinem Weihnachtssortiment zur Stimmung bei und füllte mit dem ein oder anderen Zufallsfund noch heimische Dekorationslücken oder ergänzte die Geschenkideen.

Außerdem nahmen wir diesen Sonntag zum Anlass, unseren neuen Spendentrichter vorzustellen. Ziemlich realistisch und beim besten Willen leider ohne eine Spur von Weihnachtsromantik stehen wir der teuren Tatsache gegenüber, dass große Teile unserer Abwasserrohre ausgewechselt werden müssen. Der Bagger auf dem Hof war nicht zu übersehen. Wir fürchten nicht nur die veranschlagten Kosten, sondern auch was da noch auf uns zukommen mag, wenn die Fachleute erst einmal einen tatsächlichen Blick auf das werfen können, was es demnächst freizulegen gilt. Wir hoffen, dass im Spendentrichter Cent für Cent und Euro für Euro rollen und rollen und rollen, damit wir unser "Tiefbauprojekt" auch stemmen können. Der Anfang wurde bereits gemacht, während die Münzwerfer wetteten, welches der herumsausenden Geldstücke wohl zuerst verschwinden würde.  

Wir haben uns sehr über unsere großzügigen Besucher gefreut. Nicht allein wegen der vielen Spenden, die teils mit den Namen der einzelnen Tiere versehen waren, sondern auch weil wir das als Zeichen dafür nehmen, dass Sie unsere Arbeit anerkennen und mit gleicher Warmherzigkeit unterstützen. Herzlichen Dank für den gemütlichen Nachmittag!

Hier geht es zu unserer Bildergalerie