Tommy

Neues Zuhause gesucht! Auf Pflegestelle in Münster.

Name: Tommy
Alter : ca vier Jahre
Rasse: Border-Collie (Mix?)
Kastriert: nein
Angsthund: nein
Für Hundeanfänger geeignet: nein
Katzen: nein
Kleine Kinder: nein
Wachsam: ja
Gechippt: ja
Grundimmunisiert: ja
Besonderheiten: eher Frauenhund

Ich bin ein junger, agiler, cleverer und menschenfreundlicher Bursche und komme ursprünglich aus Bulgarien. Ich bin mit den meisten Hunden verträglich; bei Rüden, Schäferhunden, oder dominanten Hündinnen entscheidet die Sympathie.
Ich wohne in einer WG mit vier Menschen und zwei anderen Hunden und komme bis auf kleine Eifersüchteleien gut mit ihnen aus. Auch wenn Besuch kommt, bin ich stets freundlich, aber wenn jemand überraschend den Raum betritt, belle ich kurz. Frauen mag ich prinzipiell etwas lieber als Männer, da ich mit Männern in Bulgarien schlechte Erfahrungen gemacht habe. In meiner derzeitigen Pflegestelle leben allerdings auch Männer, mit denen ich gut klar komme. Außerdem bin ich stubenrein und kann auch schon ganz gut alleine bleiben. Des Weiteren bin ich frisch gegen Parasiten behandelt.
Ich lerne gerade viel neues auf meiner Pflegestelle und mache mich dabei sehr gut. ;)
Es muss aber weiterhin noch konsequent mit mir gearbeitet werden! Der Besuch einer Hundeschule würde mir sicherlich viel Spaß machen, ist aber kein Muss. Auf jeden Fall suche ich Menschen, die wirklich Lust haben, mit mir zu arbeiten und zu trainieren und am besten schon fundierte Hundeerfahrungen haben.
Du solltest selbstsicher und nicht ängstlich sein und einen klaren und konsequenten, aber dennoch empathischen Erziehungsstil haben, da ich sonst auch gerne mal mein eigenes Ding mache (rassetypisch). Da ich außerdem in gewissen Situationen schon mal knurren kann, sieht mein derzeitiges Pflegefrauchen mich nicht in einem Anfängerhaushalt oder in einem Haushalt mit kleinen Kindern. Ich bin aber ein wirklich lieber Bursche, der einfach nur viel durchgemacht hat.
Meine Bezugsperson liebe ich sehr und folge ihr am liebsten auf Schritt und Tritt, da musst du mich etwas im Zaum halten. Wenn ich mich erschrecke belle ich auch schonmal, oder grummel, aber ich bleibe stets umgänglich, trotzdem denkt mein Pflegefrauchen, dass ich deshalb nicht unbedingt zu Kindern sollte, auch wenn ich mich draußen von jedem Kind ganz lieb streicheln lasse, wäre es mir auf Dauer vermutlich doch zu unberechenbar.
Katzen brauche ich nicht in meinem neuen Haushalt, draußen belle ich sie an. Ansonsten belle ich aber eher selten (defintiv kein Kläffer) und bin ein echt lieber Kerl. Ich lerne schnell und bin dabei auch super motiviert, jederzeit bereit und sehr aufmerksam. Ich bin sehr dankbar, wenn ich neue Dinge lernen darf und habe daran viel Spaß.

Nach knapp zwei Wochen in meinem neuen Pflegehaushalt kann ich schon frei laufen und komme auch brav zurück, wenn man mich ruft. Jagdtrieb habe ich bisher draußen, auch im Freilauf, nicht gezeigt. Ich habe auch schon einige neue Tricks gelernt z.B Pfötchen und Küsschen geben, Männchen machen, Krabbeln, am Fahrrad laufen, Rückruf etc. (natürlich nach zwei Wochen noch nicht perfekt)
Ich werde gegen Schutzgebühr vermittelt.
Hast du Interesse mich kennenzulernen?
Dann melde dich doch bei meinem Personal. ;)

Euer Tommy

Kontakt:
Katherina: 0173-2932385

Eingestellt am 16.10.2019