Matti

Matti lebt nun schon seit ein paar Monaten auf einer Pflegestelle in 49504 Lotte und es ist so schön zu sehen, wie dieser kleine ältere Hundemann nun endlich, nach so vielen Jahren eines harten Lebens in Rumänien, sein neues Leben genießen kann. Er liebt sein weiches Körbchen und die Ruhe, die es im öffentlichen Auffanglager in Botosani mit seinen 800 eingesperrten Hunden nie gegeben hat.

Das Leben in Rumänien hat Matti vieles gelehrt, auch, dass man vorsichtig sein muss und es gefährlich sein kann, fremden Menschen sofort das Vertrauen zu schenken. Merkt er, dass ihm niemand etwas Böses will, dann reicht er seinem Gegenüber hingegen gerne die Pfote. Matti ist jedoch kein Hund, der ständig bekuschelt werden möchte, dies kennt und vermisst er aus seinem früheren Leben vermutlich nicht, jedoch liebt er Spaziergänge, die durchaus auch länger ausfallen dürfen.

Matti gehört noch lange nicht zum "alten Eisen" und toll für seine Beschäftigung wären auch Leckerchensuchspiele, er möchter gern noch etwas gefordert werden.Matti kann gut ein paar Stündchen zuhause auf seinen Zweibeiner warten und stellt in dieser Zeit auch nichts an. Stubenrein ist er natürlich auch. Grundsätzlich ist Matti mit anderen Hunden verträglich, in seinem neuen Zuhause würde er aber eher gern Einzelhund sein, zu lange musste er sich mit anderen Hunden arrangieren.

Da in Matti vermutlich auch das Blut eines Dackels fließt, würden wir ihn sehr gern an Liebhaber von Dackeln vermitteln, die die Dickköpfigkeit eines solchen lieben und schätzen und ihnen auch Grenzen aufzeigen. Matti ist ca. 32 cm groß, bzw. klein und geschätzt etwa neun Jahre alt. Selbstverständlich ist Matti geimpft, gechippt und auch kastriert und wird über die Pfotenhilfe ohne Grenzen e.v. vermittelt (www.pfotenhilfe-ohne-grenzen.de).

Kontakt:
Hildegard Prütz
Tel.: 05493 - 720
Mobil: 01573 - 1777140
E-Mail: juh.pruetz@remove-this.ewetel.net

Eingestellt am 21.02.2021