Toby

Toby ist ein freundlicher, sanfter, griechischer Jagdhundmischling. Er wurde mit der Polizei aus grässlichen Verhältnissen geholt. Er war mit einer alten schweren Verletzung liegen gelassen worden. Zurück geblieben ist eine Narbe auf dem Oberschenkel und ein etwas staksiger Gang. Toby wird deshalb als Handicap Hund vermittelt.

Toby in Stichworten: Fünf Jahre (geschätzt laut Impfpass) Kastriert. Geimpft.Gechipt. Verträglich. Stubenrein. Gut leinenführig, hat allerdings einen Jagdtrieb.

Er kennt noch nicht viel, ist vorsichtig aber nicht panisch und lernt schnell.Schön für ihn wäre ein eher ruhiges Zuhause mit verlässlichen Menschen. Ein Haus mit umzäunten Garten wäre schön, aber kein Muss.Er genießt ein weiches Körbchen im Haus und fährt sehr gerne und ruhig im Auto mit, in das er auch selbst hineinspringt. Im Haus ist er ruhig. Geht sofort und gerne und freiwillig auf seinen weichen Platz und bellt nicht. Da Toby vor kleinen Kindern extrem Angst hat, kommt nur ein Haushalt mit größeren Kindern für ihn in Frage. Mit Katzen ist er in der vorherigen Pflegestelle klar gekommen.

Draußen ist er, wenn man seinen Jagdtrieb im Blick hat, ein angenehmer Gefährte.Er erschreckt sich noch öfter, aber lässt sich gut führen. An anderen Hunden geht er selbst ruhig vorbei, wenn diese laut werden.

Kontakt
Claudia Beining
0170-8232990

Toby lebt auf eienr Pflegestelle in Ahaus und benötigt mehrmaliges Kennenlernen.

Eingestellt am 10.01.2022