Yuna

Yuna ist eine ca. dreijährige Hündin, die im Herbst 2021 aus Bosnien nach Deutschland gekommen ist. Sie kam mit einem alten Bruch nach Deutschland und musste körperlich zunächst aufgepäppelt werden. In ihrer bisherigen Pflegestelle wurde sie tierärztlich durchgecheckt und physiotherapeutisch begleitet. Inzwischen hat Yuna eine gute Muskulatur aufgebaut, sodass der alte Bruch im Ellenbogengelenk ihr kaum noch anzumerken ist. Auch längere Strecken kann sie inzwischen gut laufen. Leider konnte sie in ihrer bisherigen Pflegestelle nicht bleiben, da ihre Pflegemama gesundheitliche Probleme hat und Yuna sich in gewissen Bereichen als recht anspruchsvoll zeigt.

Yuna ist Anfang Februar bei mir eingezogen und würde nun gerne endlich in ihr „Für-immer-Zuhause“ ziehen. Vermutlich ist Yuna ein Cattle Dog Mischling. Zumindest hat sie optische Ähnlichkeiten und auch ihr Wesen passt zu dieser ausdauernden Rasse. Yuna ist dem Menschen gegenüber aufgeschlossen und freundlich. Jedoch ist es wichtig, Yuna von Anfang an sehr klare Grenzen zu setzen. Nur zu gerne beansprucht sie sonst „ihren“ Menschen für sich und nutzt Schwächen gnadenlos aus. Oft fällt es ihr noch schwer, sich zurück zu nehmen, zu warten und eben nicht an erster Stelle zu stehen. Dies tut sie dann gerne mit Gejammer kund. Wichtig ist, auf dieses etwas theatralische  Verhalten nicht einzugehen, da ihre Ansprüche sonst immer höher werden und sie dann durchaus auch dominant Dinge einfordert. Mit Artgenossen kommt sie leider nur bedingt zurecht. Unter sehr strenger und konsequenter Anleitung lässt sie sich gut in einer Gruppe führen. Für das nähere Zusammenleben wäre sie aber eher als Einzelhund zu empfehlen. Hundebegegnungen hält sie bei mir inzwischen aus, daran muss aber dringend weiter konsequent gearbeitet werden, da sie sonst schon aus der Ferne anfängt diese zu kommentieren. Yuna hat Jagdtrieb. Auch an diesem sollte noch gearbeitet werden. Katzen sollten deshalb leider nicht im Haushalt leben.

Für diese wunderschöne Hündin suchen wir also selbstsichere Menschen, die es mit Yunas Sturheit aufnehmen können. Yuna ist begeisterungsfähig und lernt schnell. Auch wenn Yuna gerne schmust, ist sie definitiv kein Couch-Potatoe. Sie will mental wie auch körperlich ausgelastet sein, braucht in erster Linie aber klare und ehrliche Menschen, die in der Lage sind den Raum einzunehmen und zu verwalten. Nach kurzem Abschiedsprotest kann Yuna auch gut stundenweise alleine bleiben. Yuna befindet sich bei mir in 48155 Münster auf Pflegestelle und wird über Ankerhunde e.V. vermittelt. Selbstverständlich ist Yuna geimpft, kastriert, entwurmt und gechippt. 

Kontakt
Daniela Strickmann
Tel: 0171-3816272

Ankerhunde e.V.

Eingestellt am 20.02.2022