Snowie

Geschlecht: weiblich
Geburtsdatum: 9/2013

Peanut, Kimba und Snowie verstehen sich super untereinander, obwohl sie charakterlich sehr unterschiedlich sind. Sie sind alle im September 2013 geboren und waren von klein auf zusammen. Daher werden Sie auch nur zusammen vermittelt. Eins haben sie gemeinsam: Sie sind neugierig, zutraulich und finden Menschen ganz toll!

Snowie ist unser Sorgenkind und Liebling. Sie ist ein sogenannter „Zahni“, sie leidet also unter Zahnproblemen und entwickelt in regelmäßigen Abständen schmerzhafte Backenzahnspitzen, die tierärztlich korrigiert werden müssen. Durch die vielfältige und gesunde Ernährung im Tierheim geht es ihr bereits viel besser und das Behandlungsintervall konnte ausgedehnt werden. Das Narkoserisiko ist bei Chinchillas nicht zu unterschätzen und Snowie hat in der Vergangenheit bereits eine Narkose sehr schlecht vertragen und wäre fast nicht mehr aufgewacht. Für die neuen Besitzer ist es also unerlässlich, einen kleintierkundigen Tierarzt an der Seite zu haben, der die Zähne regelmäßig kontrolliert und fachkundig korrigieren kann, wenn dies notwendig ist.

Aufgrund ihrer Krankheitsgeschichte hat Snowie uns also schon so manche schlaflose Nacht beschert. Inzwischen geht es ihr zum Glück aber richtig gut, sie hält ihr Gewicht toll – regelmäßige Gewichtskontrollen sollten für ihre neuen Besitzer aber trotzdem selbstverständlich sein! Sie liebt es, in voller Geschwindkeit die „Chinchillarennstrecke“ im Nagerraum auf und ab zu flitzen. Genauso gern ist sie aber auch uns Menschen nah und lässt sich den Kopf kraulen, was für ein Chinchilla wirklich untypisch ist.