Johnny

Rasse: Zwergmix
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geburtsdatum: 20.01.2013

Zur Zeit in einer Pflegestelle untergebracht!

Johnny und Judy sind ein wirklich sehr niedliches Paar. Allein schon aufgrund ihrer Optik sieht man sofort, dass diese zwei fest zusammengehören – und das ist wirklich so, sie hängen aneinander wie ein altes Ehepaar und werden daher nur zu zweit vermitteln.

Johnny ist ein neugieriger Kerl, der allerdings seine Zeit braucht, um Vertrauen zu fassen. Enges Kuscheln und Streicheln mag er selbst mit seinen Bezugspersonen nicht, diesen hüpft er aber durchaus mal auf den Schoß, um sich ein besonderes Leckerli abzuholen. Aufgrund einer Zahnfehlstellung müssen Johnnys Schneidezähne alle 2-3 Wochen vom Tierarzt korrigiert werden. Sein Frischfutter bekommt Johnny größtenteils geraspelt, Grünfutter und Heu kann er allerdings problemlos fressen.

Judy merkt man ihr fortgeschrittenes Alter inzwischen deutlich an. Sie scheint nicht mehr so gut zu sehen und ist deshalb etwas vorsichtiger unterwegs als Johnny. Außerdem hat Judy mit EC zu tun, einer Erkrankung, bei der die Symptome durch Stress verschlimmert werden. Eine ruhige und beständige Umgebung ist für Judy deshalb notwendig. In ihrer Pflegestelle zeigt sie im Moment keine Symptome, einen richtigen Ausbruch hatte sie ohnehin nicht – nach stressigen Situationen wie beispielsweise einem Ortswechsel hatte sie jedoch eine deutliche Kopfschiefhaltung, die sich durch die EC-Therapie wieder zurückbildete. Auch Judys Backenzähne sind aufgrund der jahrelangen falschen Fütterung nicht in Ordnung, sie hat ein sogenanntes Stufengebiss und neigt dazu, schmerzhafte Backenzahnspitzen zu entwickeln. Aus diesem Grund muss sie Johnny manchmal zu seinen Zahnkorrekturen begleiten.

Aufgrund ihrer zahlreichen Baustellen möchten wir Johnny und Judy nur an erfahrene Halter vermitteln, für Haltungsanfänger sind sie nicht geeignet. Auch Familien mit kleinen Kindern kommen für die zwei nicht in Frage. Im Moment sind sie in Innenhaltung in einem eigenen Zimmer untergebracht, was für Judys Ruhebedürfnis natürlich optimal ist. Eine Außenhaltung wäre aber grundsätzlich auch denkbar. Wer sich für die beiden entscheidet bekommt im Gegenzug zwei wirklich witzige, charakterstarke und treue kleine Mitbewohner, die uns allen wirklich schon sehr ans Herz gewachsen sind.