Shorty

Rasse: Zwergkaninchen
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geburtsdatum: 01.03.2019

 

Patin: Liska Z.

Unser Shorty hat im Tierheim wirklich eine Wandlung hingelegt – von dem unsicheren, ängstlichen kleinen Böckchen, das in Vergesellschaftungen zitternd mit dem Kopf in eine Ecke gedrückt stundenlang ausharrte, ist absolut nichts mehr zu sehen. Shorty lebt im Tierheim mit Rapunzel zusammen, diese Kombination klappt sehr gut und Shorty hat sich inzwischen sogar zum Chef entwickelt. Er hat das Sagen und lässt das Rapunzel gegenüber auch ordentlich raushängen. Für die unterwürfige Häsin zum Glück kein Problem, sie ordnet sich unter und so gibt es nie Streit zwischen den beiden. Trotz des Altersunterschieds werden diese beiden demnach nur gemeinsam vermittelt. Menschen findet Shorty als Personal durchaus gut, je nach Stimmungslage dürfen ihm vertraute Menschen ihn auch mal am Kopf kraulen. Rapunzel braucht altersbedingt gerade im Winter etwas energiereicheres Futter, um ihr Gewicht auch bei Minusgraden gut zu halten – das Futter schmeckt Shorty natürlich leider auch, so dass er sich inzwischen leider ein gutes Fettpolster angefressen hat. Im neuen Zuhause wären daher viel Bewegung und Abwechslung prima, so dass er wieder etwas abnimmt. Da Rapunzel bereits seit längerer Zeit eine wiederkehrende, wenn auch nur leichte Schnupfenproblematik hat, gehen wir inzwischen davon aus, dass die beiden Schnupfenerregerträger sind. Behandelt man sie sofort bei Auftreten der leichten Symptome (Rapunzel niest dann vermehrt und hat eine feuchte Nase) ebben diese in wenigen Tagen wieder ab, so dass Rapunzel davon überhaupt nicht beeinträchtigt ist. Trotzdem sollten die zwei sicherheitshalber im neuen Zuhause unter sich bleiben.