Antonia

Rasse: Löwenköpfchen
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geburtsdatum: 29.09.2018
Besonderheit: Kaninchenschnupfen

 

Paten: Christoph K., Ellen B.

Die Schwestern Charlotte und Antonia haben wir als Gesellschaft für unseren Tuku aufgenommen. Wie Tuku sind die beiden ebenfalls mit chronischem Kaninchenschnupfen infiziert und brauchen während eines akuten Schubs eine medikamentöse Behandlung. Für alle drei stehen tägliche Inhalationen auf dem Programm, die ihnen wirklich gut tun. Toni und Lotti haben alte, bereits ausgeheilte und vernarbte Verletzungen der Hornhaut, die sie allerdings nicht beeinträchtigen. Antonia ist Zahnpatientin und benötigt ca. alle 3 Monate eine tierärztliche Korrektur ihrer Backenzähne.

Toni ist etwas zurückhaltender als ihre Schwester Charlotte, sie bleibt gern zunächst etwas auf Abstand und lässt erstmal Tuku und Lotti schauen. Toni brauchte wirklich lange, um im Tierheim richtig anzukommen. Mit Tuku hat sie sich schnell angefreundet, das Trio ist inzwischen wirklich unzertrennlich – uns Menschen fand Antonia aber sehr lang wirklich gruselig. Nach vielen Monaten erlaubt Toni uns jetzt aber, sie anzufassen und genießt Streicheleinheiten oft wirklich entspannt und zähneknuspernd. Sie ist wirklich eine ganz besondere, sensible Häsin, die viel Zeit braucht. Umso schöner ist es, dass sie unsere Geduld jetzt mit ihrem Vertrauen belohnt!

Antonia und Charlotte sind beide etwas empfindlich was die Fütterung angeht, auf einen zu hohen Anteil Obst und Knollengemüse reagieren sie schnell mit Matschkot. Daher haben wir unser Trio auf eine reine Grünfutter-Ernährung umgestellt, was die zwei ausgesprochen gut vertragen. Trotzdem sind gerade im Sommer tägliche Popo-Kontrollen unerlässlich.

Antonia sucht gemeinsam mit Charlotte und Tuku ein neues Zuhause. Perfekt wären als neue Besitzer Menschen, die Lust haben sich viel mit ihren Kaninchen zu beschäftigen – bei den dreien muss eigentlich fast ständig irgendwas getropft, gecremt oder anderweitig betüddelt werden. Sie danken es ihren Menschen mit ihrer witzigen, liebenswerten Art – mit der Truppe Zeit zu verbringen macht bei aller Mühe wirklich viel Freude. Selbstverständlich beraten wir gern ausführlich zu den verschiedenen Baustellen der drei und stehen auch nach der Vermittlung für Fragen zur Verfügung.